Wortlaut der Gelübde

In deine Hände lege ich, Gott, mein Versprechen; dir nachzufolgen und zu dienen in Armut, Gehorsam und Keuschheit. Mögest du mich stündlich mit deiner Liebe und Hingabe erfüllen. Dir will ich angehören ohne Wenn und Aber, mit meinem ganzen Willen und Verstand; mit Herz und Gemüt dich lieben und meinen Mitmenschen, wie auch mich selbst.

Jesus Christus möge mein Vorbild sein in der Hingabe zu dir, mein Gott, im Dienst zu meinen Mitmenschen hin und in der Ruhe meines Lebens in dir.
Lehre mich, dir zu vertrauen, an dich zu glauben und alles mit einem freudigen „Ja“ aus deiner Hand anzunehmen.

Auf die Fürbitte der Unbefleckt Empfangenen vertrauend, hoffe ich auf dich! Amen.

© 2017 Schwester Benedikta. Alle Rechte vorbehalten.